richtige entsorgung und vorsorge

Entsorgung von Asbest

Asbesthaltige Materialien können nicht, wie andere Materialien, einfach entsorgt werden. Als Asbest bezeichnet man eine Gruppe natürlich vorkommender, feinfaseriger Minerale. Bei der Entsorgung sollte beachtet werden, ob es sich um ein Produkt mit fester Faserbindung oder mit schwacher Faserbindung handelt. Insbesondere bei Materialien mit schwacher Faserbindung besteht die erhöhte Gefahr der Faserfreisetzung. Die Faserfreisetzung ist für den Menschen besonders gesundheitsgefährdend, da sie krebserregend wirken kann. Asbest sollte daher immer unter Einhaltung strengster Sicherheitsmaßnahmen und von Fachpersonal entsorgt werden. Bei gewerblichen, wirtschaftlichen oder öffentlichen Entsorgungen von Asbest ist wegen der hohen Gesundheitsgefahr ein sogenannter Entsorgungsnachweis zu erbringen, der die Zulässigkeit der Entsorgung beglaubigt. Als Privatperson können Sie auf unsere hochwertigen Entsorgungssäcke zurückgreifen. Diese eigenen sich besonders für Asbesthaltige Produkte und Dämmmaterialien. Gerne beraten wir Sie, welche dieser Säcke für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind.


Absicherung Ihrer Baustelle

Um für Ihre Sicherheit und die Sicherheit für fremde Personen zu sorgen, bieten wir eine große Auswahl an fachgerechten Absperrschildern an. So können Sie Ihre Baustelle fachgerecht absichern und die Unfallstellen sichtbar machen und Absichern. Gerne liefern wir Ihnen die benötigten Absperrschilder oder Absperrungen direkt zur Baustelle. Natürlich können Sie diese auch bei uns vor Ort abholen kommen. Wir beraten Sie gerne, welche Absperrmaßnahmen für Ihre Baustelle nötig sind.


Bei Fragen zu Asbestbelasteten Objekten oder Absperrungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Rufen Sie uns an und wir beraten Sie über eine optimale Lösung.